Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Mittwoch, 24. April 2024

Text von Mittwoch, 12. Oktober 2005

> s o n s t i g e s<
  
 Schneller Zugriff: Trickdieb langte in die Börse 
 Marburg * (fjh/pm)
Einem Trickdieb ging am Dienstag (11. Oktober) ein 58-jähriger Marburger auf den Leim. Seine Hilfsbereitschaft zu dem erbetenen Wechsel einer 2-Euro-Münze bezahlte er mit 400 Euro.
Der Trickdieb ging derart geschickt vor, dass der Bestohlene den Verlust seiner 50-Euro-Geldsscheine zunächst nicht bemerkte. Um 10.50 Uhr befand sich der Marburger auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der Schubertstraße. Der Trickdieb näherte sich und bat darum, eine 2-Euro-Münze zu wechseln. Der Angesprochene öffnete seinen Geldbeutel um zu sehen, ob er dem Wunsch entsprechen könne. Das nutzte der Täter mit einem Griff ins Portemonnaie.
Zwar bemerkte der Marburger den Griff, aber nicht den Diebstahl seiner Geldscheine. Mit seiner Beute entfernte sich der Täter zügig zu Fuß.
Die Polizei bittet um Hinweise zu einem 1,85 Meter großen, 40 bis 45 Jahre alten kräftigen etwa 100 Kilogramm schweren Mann. Er sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent und hatte dunkle, glatte, kurze, anliegende Haare. Er wirkte insgesamt gepflegt. Seine Kleidung bestand aus einer beigefarbenen Stoffhose, einem gleichfarbenen Kurzmantel mit darunter getragenem hellem Hemd mit Krawatte.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2005 by fjh-Journalistenb?ro, D-35037 Marburg