Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Samstag, 28. Januar 2023

Text von Montag, 4. April 2005

> s o n s t i g e s<
  
 Faustschlag: Besinnung und Geld geraubt 
 Marburg * (mid/pm)
Ein Faustschlag raubte einem 25-jährigen am Freitag (1. April) kurzzeitig die Besinnung. Der Überfall auf den Marburger ereignete sich gegen 20.45 Uhr an der Ecke Universitätsstraße/Gutenbergstraße.
Als der Mann erwachte, stellte er den Verlust seines Bargelds in Höhe von 240 Euro fest. Das Geld hatte er kurz zuvor am Wechselautomaten der Sparkasse Marburg-Biedenkopf in der Universitätsstraße abgeholt.
Nach dem Wechselvorgang, so erinnerte er sich später, traten ihm zwei -ihm völlig unbekannte- Männer in Höhe der Gutenbergstraße entgegen. Ohne Vorankündigung versetzte einer ihm den Faustschlag. Die Täter raubten ihm dann das Bargeld aus der Hosentasche.
Beide waren zwischen 25 und 30 Jahre alt. Einer war etwa 1,90 Meter groß, von kräftiger Statur. Er trug blonde nicht zu lange Haare. Sein schwarzhaariger Begleiter war etwa 1,75 Meter groß.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2004 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg