Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Donnerstag, 2. Februar 2023

Text von Freitag, 15. April 2005

> s o n s t i g e s<
  
 Wettrennen in Wehrda: Motorräder gefährdeten Fußgänger 
 Marburg * (fjh/pm)
Nach einem offensichtlichen Wettrennen mit Motorrädern durch das Wehrdaer Feld ermittelt die Polizei wegen Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung. Sie sucht Zeugen und Geschädigte, die am Donnerstag (14. April) zwischen 17.45 und 18.15 Uhr als Spaziergänger in der Feldgemarkung hinter der Tennisanlage zwischen dem Hundeplatz in Cölbe und der Industriestraße in Wehrda unterwegs waren.
Kurz nach 18 Uhr meldeten Zeugen zwei Jugendliche im Feld, die sich ohne Rücksicht auf Fußgänger mit ihren Zweirädern wohl ein Rennen lieferten. Eins der Motorräder besaß dabei nicht einmal ein Kennzeichen.
Just dieses - wie sich herausstellte nicht zugelassene - Krad stellte die Polizei nach kurzem erfolglosen Fluchtversuch des 15- jährigen Fahrers. Den führerscheinlosen Cölber erwartet nun wie seinen noch flüchtigen Renn-Gegner, ein entsprechendes Verfahren.
Für dieses Verfahren benötigt die Polizei weitere Aussagen zur beobachteten Fahrweise der beiden. Möglicherweise haben die Rennfahrer den einen oder anderen Spaziergänger gefährdet. Betroffene und Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Marburg in Verbindung zu setzen.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2004 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg