Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Donnerstag, 18. April 2024

Text von Sonntag, 9. Januar 2005

> s o n s t i g e s<
  
 Rabiater Radler: Nach Zuruf Zugeschlagen 
 Marburg * (atn/pm)
Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es am Dienstag (04. Januar) zwischen einem Fahrradfahrer und zwei Jugendlichen. Der Vorfall ereignete sich gegen 21.40 Uhr in Cappel.
Zwei Jungen und zwei beiden Mädchen hielten sich an der Ecke Im Lichtenholz/Sommerstraße auf, als ein Radfahrer um die Ecke bog. Er rief den Jugendlichen etwas unfreundliches zu, was diese auf gleiche Weise erwiderten.
Der Radfahrer hielt an, stieg ab und befragte die Jungen, wer die Äußerung von sich gegeben habe. Da er keine Antwort erhielt, ohrfeigte er zunächst den Jüngeren. Als die anderen verbal reagierten, traf auch den älteren ein Schlag. Eine blutende Nase war die Folge.
Danach stieg der Radfahrer wieder auf. Nach Beschreibung der Jugendlichen war der Mann zwischen 20 und 30 Jahre alt und stark alkoholisiert. In Schlangenlinien fuhr er vom Lichtenholz über den Teichweg in Richtung Sohlgraben davon.
Der Radfahrer mit dunklen kurzen Haaren trug eine in grünbraunen Tarnfarben gehaltene Armeejacke und schwarze Springerstiefel. Seine dunkle Hose steckte unten in den Stiefeln. Der Mann sprach akzentfrei Deutsch. Er hatte einen beigefarbenen Rucksack auf dem Rücken und Blinklichter an den Beinen befestigt.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamt-Archiv






© 2005 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg