Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Freitag, 30. September 2022

Text von Mittwoch, 1. Dezember 2004

> b i l d u n g<
  
 Kaisers Geburtstag: Zwischen Jerusalem, Babylon und Athen 
 Marburg * (fjh/pm)
Zum 80. Geburtstag des Alttestamentlers Prof. Dr. Dr. Otto Kaiser am Dienstag (30. November) fand in der Aula der Alten Universität ein akademischer Festakt statt. Darüber berichtete Dr. Klaus-Peter Adam vom Fachbereich Evangelische Theologie der Philipps-Universität.
Mehr als 200 Gäste aus dem In- und Ausland waren der Einladung des Jubilars nach Marburg gefolgt. Der Dekan des Fachbereichs Evangelische Theologie, Prof. Dr. Dietrich Korsch, bezeichnete den Jubilar als "Wanderer zwischen Jerusalem, Babylon und Athen". Anschließend sprachen Kirchenpräsident Prof. Dr. Peter Steinacker von der Evangelischen Kirche von Hessen-Nassau (EKHN), der als Student bei Otto Kaiser gehört hatte, Oberlandeskirchenrat Dr. Rüdiger Scholz von der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) sowie Universitäts-Vizepräsident Dr. Herbert Claas. Den Festvortrag hielt ein weiterer ehemaliger Hörer der Vorlesungen Otto Kaisers, Prof. Dr. Dr. Hermann Deuser aus Frankfurt zum Thema "Biblische Hermeneutik und Vernunftreligion nach Immanuel Kant".
Prof. Dr. Markus Witte aus Frankfurt überreichte dem Jubilar sodann eine zweibändige Festschrift mit 54 Artikeln von Schülern, Freunden und Kollegen des überaus bekannten und hoch geschätzten akademischen Lehrers und Forschers.
 
 Ihr Kommentar 


Bildung-Archiv






© 2004 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg