Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Freitag, 30. September 2022



Text von Montag, 1. November 2004

> s o z i a l e s<
  
 Hilflos ausgeliefert: Gewalt gegen geistig Behinderte 
 Marburg * (fjh/pm)
Sexuelle Gewalt gegen Mädchen und Jungen mit einer geistigen Behinderung ist am Mittwoch (17. November) Thema einer Fortbildungsveranstaltung des Vereins Wildwasser Marburg.
Obwohl sie in einem weitaus höheren Ausmaß stattfinde, stelle sexuelle Gewalt gegen Kinder mit geistiger Behinderung "ein Tabu im Tabu" dar. Kinder, die sich aufgrund geistiger Behinderung nicht äußern können, sind sexueller Gewalt am hilflosesten und schutzlosesten ausgeliefert. Sie stehen zudem häufig in einem größeren Abhängigkeitsverhältnis zu Eltern und anderen Betreuungspersonen. In umfassendem Maß sind sie auf Pflege und Betreuung angewiesen. Oft haben sie wenig Unterstützung außerhalb des unmittelbaren Bezugssystems. Daher brauchen sie spezifische Möglichkeiten für Präventionw
und Intervention.
In einer Fortbildung will Wildwasser für diesen Bereich spezifische Hintergrundinformationen vermitteln. Darüber hinaus möchte der Verein gesellschaftliche Einstellungen zu geistiger Behinderung beleuchten. Die Thematik " institutionelle Strukturen und sexuelle Gewalt" steht ebenso auf dem Programm wie Konsequenzen für Intervention und Prävention.
Die Fortbildung richtet sich an Professionelle und Interessierte. Sie findet am Mittwoch (17. November) von 9.30 bis 12.30 Uhr. Uhr statt. Nähere Auskunft erteilt Wildwasser Marburg unter der e-Mail-Adresse info@wildwasser-marburg.
 
 Ihr Kommentar 




Bildung-Archiv








© 2004 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg