Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Montag, 17. Mai 2021



Text von Donnerstag, 10. Juni 2004

> b i l d u n g<
  
 Messen der Teuerung: Tagung über Preisstabilität 
 Marburg * (fjh/pm)
der Euro als "Teuro", steigende Ölpreise und wirtschaftliches Wachstum betreffen alle Menschen in Europa. In Zusammenarbeit mit dem Hessischen Statistischen Landesamt und dem Statistischen Landesamt Berlin veranstaltet die Philipps-Universität am Donnerstag (17. JUni) und Freitag (18. Juni) die neunte Konferenz "Messen der Teuerung". Die Tagungsleitung liegt in den Händen von Prof. Dr. Eckart Elsner von der Technischen Universität Berlin (TU). Er arbeitet derzeit als Gastprofessor an der Wirtschaftsuniversität in Krakau und war ehemals Chef des Statistischen Landesamts Berlin. Gastgeber ist Prof. Dr. Volker Mammitzsch, Dekan des Fachbereichs Mathematik und Informatik der Philipps-Universität.
Aspekte der Geldwertstabilität aus Sicht der Europäischen Union sowie aus weltwirtschaftlicher Perspektive sind nur ein Teil des hochaktuellen Spektrums der Tagung. Zahlreiche Experten aus dem In- und Ausland - von Hochschulen, Banken und Statistischen Bundes- und Landesämtern - werden Vorträge beispielsweise zu "Analyse und Prognose des Harmonisierten Verbraucherpreisindex (HVPI) im Rahmen des Europäischen Systems der Zentralbanken", zu "Energy and Energy Prices in Poland and in Other Countries", zu "Preisindikatoren für Wohnimmobilien der Deutschen Bundesbank", "Zur Vereinbarkeit von Preisstabilität und ökonomischem Wachstum", insbesondere auch in den neuen EU-Mitgliedstaaten" und zum Thema "Internetbasierte hedonische Preisindizes für Laserdrucker"halten.
Die regelmäßig stattfindende Tagung "Messen der Teuerung" ist ein Forum für den Erfahrungsaustausch von Fachleuten aus Wissenschaft und Forschung, aus nationalen und internationalen Organisationen oder Institutionen, aus der privaten Wirtschaft und der amtlichen Statistik. Dabei wird über Fragen der Methodik gesprochen sowie über die mit der Preismessung verbundenen Probleme und über neuere Entwicklungen in der Verbraucherpreisstatistik. Die Veranstaltung bietet Gelegenheit für einen intensiven und interdisziplinären Austausch von Erfahrungen, Wissen und Gedanken mit Kollegen aus dem In- und Ausland.
 
 Ihr Kommentar 




Bildung-Archiv








© 2004 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg