Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Donnerstag, 6. Oktober 2022



Text von Dienstag, 13. April 2004

 
Lebensmüde Jugend: Suizid zweithäufigste Todesursache
  Marburg * (FJH/pm)
Suizid ist die zweithäufigste Todesursache bei Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren. Das teilte die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie am Dienstag (13. April) in Marburg mit. Demnach scheiden jedes Jahr r und 200 Jugendliche freiwillig aus dem Leben. Hinzu kommen noch einmal etwa 40 Selbstmorde von Kindern unter 14 Jahren.
Mehr junge Menschen sterben nur durch Unfälle. Häufigster Grund für einen Freitod sind Depressionen. Sie seien bei Jugendlichen sehr viel weiter verbreitet als bisher angenommen, beklagen die Psychiater. Sie fordern deswegen ein verbessertes Therapie-Angebot ein.
 
Ihr Kommentar




Bildung-Archiv






© 2004 by fjh-Journalistenbüro, D-35047 Marburg