Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Freitag, 30. September 2022

Text von Montag, 20. Dezember 2004

> s o z i a l e s<
  
 Kultur mit Herz: Die Weingalerie schließt 
 Marburg * (fjh)
Die "Gute Stube" war sie für einige Marburgerinnen und Marburger inzwischen geworden. Mit familiärer Atmosphäre lockte "Die Weingalerie" seit dem Frühjahr 2004 in die Ketzerbach. Bei nur 24 Plätzen hatte die Mischung aus Restaurant und Galerie fast die Gemütlichkeit eines privaten Wohnzimmers. Am Wochenende hat "Die Weingalerie" endgültig geschlossen.
Damit geht das grassierende Laden- und Kneipensterben in Marburg weiter. Den Leuten sitzt das Geld längst nicht mehr so locker wie vor der Einführung des Euro. Unterfinanzierung und Management-Fehler sind ein weiterer Grund für die vielen Schließungen. Manche Geschäftsleute unterschätzen einfach die laufenden Kosten oder kalkulieren ihr Unternehmergehalt zu knapp. In den meisten Fällen steht Arbeitszeiten von 15 bis 18 Stunden am Tag ein Ertrag von oft weniger als 100 Euro gegenüber.
Kleine und gemütliche Restaurants müssen zudem mit bescheideneren Besucherzahlen und dementsprechenden Umsätzen zurechtkommen. Das erschwert es ihren Inhabern, Reserven für schlechte Tage anzulegen. So leben viele Geschäftsleute von der Hand in den Mund.
Bei der Weingalerie kamen noch persönliche Ursachen für die Geschäftsaufgabe hinzu. Am Freitag (17. Dezember) hatte sie zum letztenmal geöffnet. Am Montag (20. Dezember) war das Ladenlokal in der Ketzerbach bereits ausgeräumt. Damit hat wieder ein kleines Stück Kultur mit Herz verloren.
 
 Ihr Kommentar 






© 2004 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg