Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Montag, 17. Mai 2021



Text von Donnerstag, 3. Juni 2004

> s o z i a l e s<
  
 Was tun: Intervention bei sexueller Gewalt 
 Marburg * (fjh/pm)
Woran erkenne ich sexuellen Missbrauch? Was tue ich, wenn ich einen Verdacht habe? Mit wem spreche ich? Wann?
Diese Fragen beantwortet eine Weiterbildungsveranstaltung des Vereins "Wildwasser" am Dienstag (15. Juni) unter dem Titel "Intervention bei sexueller Gewalt in der Kindheit". Die Veranstaltung findet von 9.30 bis 12.30 Uhr statt.
Was kann ich tun? Was darf ich tun? Was sollte ich lieber lassen?
Sexueller Missbrauch entfaltet bei allen Beteiligten stets eine Dynamik von Verunsicherung und Wahrnehmungsirritationen, Schweigen und Lügen, Schuld und Scham, Handlungsdruck und Lähmung. Das hängt mit der Dynamik des Themas selbst zusammen und ist kein Manquo oder Defizit der professionell oder privat Handelnden.
Zwischen Bagatellisierung des Geschehens und Verteufelung einzelner Täter bei gleichzeitig wiederkehrender Verleugnung von sexuellem Missbrauch wird es immer schwieriger, gut informiert, rational und zugleich den eigenen Gefühlen entsprechend zu handeln.
Die Fortbildung von "Wildwwasser" bietet Informationen zu möglichen Schritten und Reihenfolgen zum Schutz von Mädchen und Jungen vor sexualisierter Gewalt, aber auch für die Möglichkeit der Auseinandersetzung mit eigenen Fragen und Grenzen.
 
 Ihr Kommentar 




Soziales-Archiv








© 2004 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg