Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Freitag, 30. September 2022

Text von Dienstag, 16. November 2004

> p o l i t i k<
  
 Müll soll umsteigen: PDS für Bahntransport 
 Marburg * (atn/pm)
Aus ökologischen Gründen sollte der Transport von Müll aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf zur Müllverbrennung in Kassel auf die Schiene verlegt werden. Dafür will sich die Marburger PDS-Fraktion einsetzen.
Um dem Umstieg eine reelle Chance zu geben will sie den Kreisausschuss beauftragen, bei der Ausschreibung für die Mülltransporte das Hessische Landesamt für Verkehrswesen einzubeziehen.
Es sei ratsam, dessen Fachleute bei der Ausarbeitung heranzuziehen, da das Land Hessen die Verlagerung des Massengütertransports auf die Schiene unterstützt und eine Förderung möglich scheine, schrieb die PDS-Fraktion am Montag (15. November).
Im Jahr werden rund 30.000 Tonnen Restmüll und 6000 Tonnen Sperrmüll von der Müllumladestation in Wehrda aus über die Straße Richtung Kassel geschickt. Dabei verfügt die Müllumladestation über einen Gleisanschluss.
 
 Ihr Kommentar 


Politik-Archiv






© 2004 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg