Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Sonntag, 20. September 2020

Text von Freitag, 8. Oktober 2004

> b i l d u n g<
  
 
> b i l d u n g<
 
 

 Ersti-Mahl: Begrüßungs-Dinner in der Mensa 
 Marburg * (lyg/pm)
Zum dreigängigen Begrüßungs-Dinner laden das Studentenwerk und die Stadt Marburg die Studienanfänger am Donnerstag (28. Oktober) in die Mensa ein. Das gab das Studentenwerk am Montag (11. Oktober) bekannt.
"Willkommen in Marburg!" heißt es auch in diesem Jahr wieder. Das Studentenwerk, der Fachdienst Kultur der Stadt Marburg und die Philipps-Universität organisieren das Willkommens-Dinner gemeinsam für die über 3.000 studentischen Neubürger.
Eingeleitet wird das Ereignis durch einen großen Info-Markt im Erdgeschoss der Mensa am Erlenring. Dort können die Studierenden sich ab 17.30 Uhr zahlreiche Marburger Einrichtungen vom Kulturladen KFZ und dem Hessischen Landestheater über kirchliche Studentengemeinden bis zum Stadt- und Tourismusbüro informieren. So können sich die Neulinge mit der Stadt vertraut machen.
Zur Begrüßung spielt die Studenten-Bigband auf, wenn ab 18.30 Uhr im Mensasaal das dreigängige Überraschungs-Dinner gereicht wird.
Hausherr Dr. Uwe Grebe, Geschäftsführer des Studentenwerks, Universitätspräsident Prof. Dr. Volker Nienhaus, Oberbürgermeister Dietrich Möller, Bürgermeister Egon Vaupel und die Stupa-Vorsitzende Ortrun Brand werden die Studierenden in der Universitätsstadt willkommen heißen.
Der Vorverkauf zum Willkommens-Dinner hat bereits begonnen. Wer sich einen Platz sichern will, kann sich für ein Entgelt von 2 Euro und unter Vorlage seines Studentenausweises einen Platz sichern. Eintrittskarten sind erhältlich im Studentenhaus Erlenring Infopoint, im Bistro an der Mensa sowie im Buffet Lahnberge in der Hans-Meerwein-Straße. Zugangsberechtigt sind Erst- und Zweitsemester. Falls noch Plätze frei sind, gibt es auch noch für 3 Euro Karten an der Abendkasse.
 
 Ihr Kommentar 


Politik-Archiv






© 2004 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg