Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Montag, 17. Mai 2021



Text von Sonntag, 27. Juni 2004

> p o l i t i k<
  
 Strategiedebatte: Neue Partei, neues Glück? 
 Marburg * (fjh/pm)
Brauchen wir eine neue Linkspartei? Welche Inhalte sollte eine solche politische Formation formulieren? Wie sieht das Verhältnis zu sozialen Bewegungen und zur PDS aus?
Diese und andere Fragen zur Debatte um eine neue Linkspartei werden am Mittwoch (30. Juni) ab 19.30 Uhr im Hörsaalgebäude erörtert. Zu der Podiumsdiskussion unter dem titel "Neue Partei, neues Glück?" hat die "Sozialistische Linke" eingeladen.
Am Sonntag (20. Juni) sind in Berlin knapp 700 Menschen aus Gewerkschaften und sozialen Bewegungen zusammengetroffen, um die Gründung einer politischen Formation links der SPD voranzutreiben. Die Initiativen "Wahlalternative" und " Arbeit & Soziale Gerechtigkeit" haben sich inzwischen zusammengetan. Es existieren bereits 40 Regionalgruppen der neuen politischen Formation.
Die "Sozialistische Linke" möchte mit ihrer Veranstaltung die Debatte in Marburg in Schwung bringen. Teilnehmen werden Dr. Joachim Bischoff, Mitinitiator der "Wahlalternative" aus Hamburg, die Marburger Politikwissenschaftlerin Prof. Dr. Ingrid Kurz-Scherf, Dr. Harald Werner vom PDS-Parteivorstand in Berlin und ein VErtreter des globalisierungskritischen Netzwerks ATTAC in Frankfurt.
 
 Ihr Kommentar 




Politik-Archiv








© 2004 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg