[mn]
m a r b u r g n e w s.......................>> die online-Zeitung für Marburg <<
Textarchiv
Aktuell
Termine
Suche
Team

Heute ist Mittwoch, 17. Oktober 2018

Text von Freitag, 5. November 2004

> k u l t u r<
 
 

 Bilder wie gemalt: Fotogemälde von Dani Danieli 
 Marburg * (fjh/pm)
FOTOGEMÄLDE von Dani Danieli zeigt die Galerie Senftner in der Ketzerbach von Samstag (6. November) bis Sonntag (19. Dezember). Die Vernissage findet am Samstagabend um 18 Uhr statt.
In dieser Ausstellung präsentiert der Fotokünstler seine neuesten Werke. Nach insgesamt sieben Ausstellungen des Künstlers im Jahr 2004 ist dies die letzte Ausstellung Danieli´s in diesem Jahr.
Man wird hier eine Palette seiner verschiedenen Motive, Techniken und Materialien sehen. Die bislang noch nicht gezeigten Werke können Interessierte käuflich erwerben.
Jedes dieser Fotogemälde ist ein handsigniertes Unikat. auch Erstmals besteht die Gelegenheit, Fotogemälde nach Wunsch in Auftrag zu geben .
Der Künstler wird neben seinen Werken ein handsigniertes Poster mit dem Titel "World Trade Center" anbieten. Das Poster ist in limitierter Auflage nach dem großen Erfolg des Deckengemäldes mit dem selbem Motiv entstanden. Seit September 2004 befindet es sich im Besitz der US-Botschaft in Berlin. Als Zeichen gegen den weltweiten Terror gedacht, hat das Werk inzwischen Symbolcharakter bekommen.
Farbenfroh leuchten die mittelgroßen Bilder. Bilder, die aus der Distanz aussehen wie Aquarelle oder Ölbilder, entpuppen sich bei näheren Hinsehen als Werke, die mit Tinte auf Aquarellpapier, Bütten oder aufgespannter Leinwand gefertigt sind. Tinte auf Leinwand? Auch hier entsteht häufig Irritation, denn die Kombination dieser Materialien ist bislang ungewohnt und ungewöhnlich.
Zudem fehlt dem Ölbild jegliche Spur der Pinselführung: Die von der Ferne gesehen pastos aufgetragenen Farben sind aus der Nähe sehr flächig und liegen hauchzart über der Leinwand.
Tatsächlich zeigt die Ausstellung keine Aquarelle und Gemälde, sondern Fotografien, die wie Aquarelle und Gemälde daher kommen. Der Fotokünstler hat Techniken entwickelt, um Fotos in Gemälde zu verwandeln, die alleine schon durch die Vereinigung von Polaroid und Leinwand verblüffen. Nach mehrfacher Bearbeitung seiner Fotos bringt Danieli die Produkte digitalisiert und über elektronische Drucker auf die traditionellen Trägermedien der Malerei auf. Dieses Verfahren verstärkt zusätzlich die vielfache Veränderung seiner Fotos, mit der Danieli seine Motive bis hin zur Verfremdung bearbeitet.
Geöffnet ist die "Weingalerie " an der Ketzerbach 20 montags bis freitags von 13 bis 21 Uhrund samstags von 11 bis 21 Uhr.
 
 Ihr Kommentar 


Kultur-Archiv




pizza.de Pizzaservice in Marburg

 


© 2004 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg