Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Montag, 3. Oktober 2022

Text von Freitag, 2. July 2004

> k u l t u r<
  
 Ubbelohde-Preis: Ehrung im Schloss Biedenkopf 
 Marburg * (fjh/pm)
Dagmar Becker, Michael Feldpausch und der Verein "De Vujelcher" haben am Donnerstag (1. Juli) den Otto-Ubbelohde-Preis des Landkreises Marburg-Biedenkopf erhalten. Er wurde ihnen im Schloss Biedenkopf von Landrat Robert Fischbach im Rahmen einer Festveranstaltung verliehen.
Den Festvortrag zum Thema "Die ludowingischen Landgrafen von Thüringen an der oberen Lahn" hielt Dr. Heinz-Gerhard Strickhausen, der die Auswirkungen der damaligen Politik und der Bautätigkeiten in der mittelhessischen Region eindrucksvoll beleuchtete.
Seit 1987 wird der Otto-Ubbelohde-Preis jährlich vergeben wird. Er stellt die höchste Auszeichnung im Bereich Kultur für den Landkreis Marburg-Biedenkopf dar. Die Auszeichnung kann in den Bereichen Denkmalpflege, Heimatkunst, Heimatgeschichte, Heimisches "Brauchtum" und Beschäftigung mit dem Werk Otto Ubbelohdes erfolgen. Sie ist für die drei Preisträger mit je 700 Euro dotiert.
Seit 1987 haben 21 Gruppen und Vereine sowie 57 Einzelpersonen den Otto-Ubbelohde-Preis verliehen bekomme.
"Wir sind wirklich in der sehr glücklichen Lage, dass es in unserem Landkreis eine solche Vielfalt an kulturellen Aktivitäten, Vereinen, Initiativen und Einzelpersonen gibt, so dass wir auf Jahre hinaus mit einer Vielzahl unterschiedlichster Vorschläge rechnen können", freute sich Fischbach.

Kultur-Archiv






© 2004 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg