Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Dienstag, 4. Oktober 2022

Text von Sonntag, 11. July 2004

> k u l t u r<
  
 Bald wieder vorüber: Streifzug über´s Stadtfest 
 Marburg * (fjh)
"Die Buchmacher von Marburg" stellen ihre Produkte auf dem elisabeth-Blochmann-Platz aus. Ihre Präsentation am Samstag (10. Juli) und Sonntag (11. Juli) ist eine der Neuerungen zum diesjährigen Stadtfest "3 Tage Marburg" (3TM).
Durchsichtige Plastik-Planen schützen die Stände vor Regen. Auf den Tischen Bücher, Bücher und noch mehr Bücher!
Zu den Ausstellern zählen sowohl kommerzielle Verlage wie Trautvetter-Fischer, Biblion, der Jonas-Verlag und der Blaue-Hörner-Verlag wie auch die Buchvertriebsorganisationen von vereinen wie der Lebenshilfe oder dem Deutschen Grünen Kreuz. Ein leerer Linienbus steht neben diesen Ständen. Hier sollen Lesungen stattfinden.
Nebenan informiert die Marburger Feuerwehr. Auf dem Parkplatz gleich vor der Mensa am Erlenring simuliert sie einen Unfall. Interessierte dürfen hier Hand anlegen und mit dem Schneidbrenner zur Tat schreiten. Experten der Feuerwehr weisen sie in den gebrauch des Geräts ein. schutzkleidung halten sie ebenfalls bereit.
Wenige Meter weiter stehen auf dem Luisa-Heuser-Steg Scharen von Schaulustigen. Sie beobachten die Teilnehmer des Drachenbootrennens auf der Lahn beim Training. Die Mannschaft des Kaufhauses Ahrens macht gerade Pause. Dann hebt das rhythmische Trommeln wieder an; die Ruderer greifen im Takt dazu in die Riemen.
Auf dem Gerhard-Jahn-Platz herrscht dichtes Gedränge. wie auf einem Jahrmarkt schieben sich die Menschenmassen zur Biegenstraße hin oder in die gegenrichtung. Ein Hund knurrt einen entgegenkommenden Artgenossen böse an.
Auf der Ketzerbach stimmen Blechbläser ihre Instrumente. Das hört sich beinahe wie moderne atonale Musik an. Als sie wenige Minuten später loslegen, klingt es eher klassisch. Wenigstens war es nicht die befürchtete Humtata-Musik!
Auf der Bühne am unteren Steinweg hat der Sänger den Blues. Dabei strahlt die Sonne noch von einem - nur leicht - wolkenverhangenen Himmel. Doch gleich wird es gewiss wieder regnen.
Während die ersten Tropfen herniederkommen, klappen die Passanten ihre Regenschirme aus. Andere suchen unter vorstehenden Dächern Schutz. Manche gehen auch unbekümmert weiter. Schließlich wird auch dieser Schauer - ebenso wie das Stadtfest "3TM" - bald wieder vorüber sein!
 
 Ihr Kommentar 


Kultur-Archiv






© 2004 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg