Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Sonntag, 25. September 2022

Text von Dienstag, 11. Mai 2004

> k u l t u r<
  
 Firmenjubiläum: Zum 100. die "Century Trophy" 
 Marburg * (fjh/pm)
Anlässlich seines 100jährigen Firmenjubiläums veranstaltet der Impfstoffhersteller "Chiron Vaccines" eine "Century Trophy". Insgesamt 100 Mitarbeiter aus den Standorten Marburg und Siena nehmen an der Veranstaltung teil.
Sie machen sich von Innsbruck aus in insgesamt drei Etappen auf den Heimweg. Das deutsche Team legt dabei rund 100 der insgesamt 620 Kilometer per Mountainbike oder joggend zurück.
Start ist am Montag (17. Mai) am Bergisel in Innsbruck. Mit einer feierlichen Zeremonie werden die deutschen und italienischen Teams auf die erste gemeinsame Etappe geschickt. Nach der ersten Lauf-Etappe geht es für die Italiener zurück nach Siena und für die Deutschen zurück nach Marburg.
Der Zieleinlauf in Marburg findet am Mittwoch (19. Mai) zwischen 14 und 16 Uhr auf dem Firmengelände von "Chiron Vaccines" in Marburg-Marbach statt.
Die Marburger Produktionsstätte schickt zehn fünfköpfige Teams an den Start. Darunter befinden sich die "Bärenbrüder", das "Dream-Team" und die "Fearless Five ". Die Teilnehmer kommen aus allen Unternehmensbereichen: Finance and Controlling ist ebenso vertreten wie die Produktion, die Arzneimittelsicherheit, die Öffentlichkeitsarbeit oder die Qualitätskontrolle. Der jüngste Teilnehmer ist 22, der älteste 53 Jahre alt.
"Mit der Century Trophy wollen wir zeigen: Wir von Chiron Vaccines stellen uns auch ungewöhnlichen Herausforderungen", erläutert der Marburger Chiron-Geschäftsführer Dieter Schaible. "Sieger wird es bei der Century Trophy viele geben: Jeder, der ankommt, gehört dazu!"
Chiron stellt die "Century Trophy" aber auch in die Tradition des sozialen Engagements seines Firmengründers Emil von Behring. Deshalb erhält das schnellste Team einen Scheck über 5.000 Euro, den es an eine soziale oder kulturelle Einrichtung seiner Wahl übergeben darf.
"Chiron Vaccines" ist der weltweit fünftgrößte Impfstoffhersteller und zweitgrößte Produzent von Grippe-Impfstoffen. Das Unternehmen feiert in diesem Jahr an seinen Standorten in Marburg und Siena sein 100jähriges Bestehen.
In Marburg gründete Emil von Behring 1904 die "Behringwerke", aus denen auch der heutige Impfstoffhersteller "Chiron Vaccines" hervorgegangen ist. In Italien war es Achille Sclavo, der ebenfalls 1904 das "Istituto Sieraterapico e Vaccinogeno Toscano Sclavo" aus der Taufe hob.
 
 Ihr Kommentar 


Kultur-Archiv






© 2004 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg