Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Sonntag, 27. September 2020

Text von Montag, 18. Oktober 2004

> s o n s t i g e s<
  
 Sechs Unfälle: Gefährliche B3-Baustelle 
 Marburg * (fjh/pm)
Mehrere Verkehrsunfälle haben sich am Wochenende auf der B3 in Fahrtrichtung Norden ereignet. Bisher sechs Unfälle musste die Polizei trotz frühzeitiger, eindeutiger und ausreichender Beschilderung seit Einrichtung der Baustelle zwischen den Anschlussstellen Marburg-Mitte und Marburg-Nord verzeichnen. Zwei davon ließen sich auf den Einfluss von alkoholischen Getränke beim Fahrer und Einer eindeutig auf eine unangepasste Geschwindigkeit zurückführen. Zwei Unfallverursacher flüchteten. Einer fuhr aus Unachtsamkeit über die Warnbaken, die den linken Fahrstreifen sperren.
Die Unfallfluchten ereigneten sich in der Nacht zum Samstag (16. Oktober) zwischen 20 und 6.30 Uhr und am nächsten Vormittag zwischen 9 und 10 Uhr. Mehrere zum Teil beleuchtete Warnbaken wurden umgefahren, überfahren und dabei beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Aufgrund gefundener Kennzeichenbefestigungsteile dürften die Autos beim Überfahren der Warnbaken Schäden im Frontbereich davongetragen haben. In diesen beiden Fällen liegen keine Hinweise auf den Verursacher vor. Entsprechende Meldungen nimmt die Polizeistation Marburg unter der Telefonnummer 06421/406-0 entgegen.
Die Polizei überprüft mit Verantwortlichen, ob es neben der deutlichen Ausschilderung weitere Möglichkeiten zur Absicherung der Baustelle gibt.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamt-Archiv






© 2004 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg