Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Dienstag, 4. Oktober 2022

Text von Donnerstag, 29. July 2004

> s o n s t i g e s<
  
 DNA-Spuren: Einbruch in Postagentur aufgeklärt 
 Marburg * (fjh/pm)
Der Einbruch in eine Postagentur in der Ockershäuser Allee am 18.Januar 2004 konnte nun geklärt werden. Damals war aus der Agentur neben Zigaretten, Handys und Getränken auch ein Tresor gestohlen worden. Dieser Safe wurde am nächsten Tag hinter einem Autohaus in der Afföllerstraße neben einem Kleinbus gefunden.
Die Ermittlungen ergaben, dass der Kleinbus offensichtlich als Transportmittel für den Tresor gedient hatte. Nach der Tat war er wieder am Autohaus abgestellt worden.
Im Rahmen der Spurensicherung konnte ein unscheinbares Stück Küchenrolle sichergestellt werden, das im Institut für Rechtsmedizin auf DNA - fähiges Material untersucht wurde. Dort konnte ein DNA - Muster erstellt werden, das im Anschluss mit der DNA - Analysedatei abgeglichen wurde. Hier wurde festgestellt, dass das Muster mit dem "genetischen Fingerabdruck" eines Straftäters aus Gießen übereinstimmt. Der 47 - jährige Mann ist mehr als hundert mal, meist wegen Eigentumsdelikten, polizeilich in Erscheinung getreten.
Seiner jetzt habhaft zu werden, war relativ leicht. Er sitzt zur Zeit in der Justizvollzugsanstalt Dieburg eine Strafe wegen Körperverletzung ab.
Ob er für weitere Straftaten in Marburg in Betracht kommt, müssen zusätzliche Ermittlungen ergeben.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamt-Archiv






© 2004 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg