Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Montag, 3. Oktober 2022

Text von Samstag, 1. Mai 2004

> s o n s t i g e s<
  
 Ausweichmanöver: Kettenreaktion im Wehrdaer Weg 
 Marburg * (fjh/pm)
Wechselseitige Ausweichmanöver im Wehrdaer Weg mündeten am Freitag (7. Mai) in einen Unfall.
Gegen 14.30 Uhr hielt der Fahrer eines Lastwagens einer Recycling-Firma im Ebsdorfergrund an einer Engstelle in Höhe des Hauses Wehrdaer Weg 3 an. Der Grund lag in einer mit unverminderter Geschwindigkeit entgegenkommenden Limousine.
Der Fahrer dieses Autos passierte den stehenden Lastwagen mit einem kleinen Ausweichmanöver unter Inanspruchnahme des Gehweges. Anschließend geriet er kurz auf die Gegenfahrbahn. Damit zwang er den ihm entgegen kommenden Fahrer eines VW Golf seinerseits zu einem Ausweichmanöver.
Der Golf-Fahrer, ein 38-jähriger Kraftfahrer, wich nach rechts aus. Nur damit konnte er einen Frontalzusammenstoß vermeiden. Allerdings verlor er kurzzeitig die Kontrolle über seinen PKW. Er schaffte es daher nicht mehr rechtzeitig, abzubremsen und stieß gegen den - bereits stehenden - MAN-Lastwagen.
Den gesamten Vorfall bemerkte der Verursacher, der sich in Richtung Marburg bewegte, offensichtlich, denn er verlangsamte kurz seine Fahrt, bevor er davonfuhr, ohne anzuhalten.
Eine Berührung zwischen dem - letztlich verunfallten - Golf und dem verursachenden Auto fand nicht statt. Möglicherweise handelt es sich bei dem gesuchten Auto um eine neuwertige schwarze Limousine mit rotem Marburger Kennzeichen.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamt-Archiv






© 2004 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg