Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Sonntag, 25. September 2022

Text von Freitag, 19. März 2004

 
Autos im Visier: Weitere Straftaten in Cappel
  Marburg * (FJH/pm)
In Cappel sind abgestellte Autos derzeit nicht mehr sicher. Mehrere Autoaufbrüche und einen Diesel-Diebstahl meldete Polizeipressesprecherin Ingrid Glänzer am Freitag (19. März) aus Marburgs südlichem Stadtteil.
Etwa 60 Liter Dieselkraftstoff stahlen Unbekannte vom umzäunten Betriebsgelände einer Firma in der Umgehungsstraße. I der Nacht zum Freitag (17. März) drückten sie den unteren Maschendrahtzaun mit Gewalt nach oben und verschafften sich so einen Durchlass. Dann zapften sie den Kraftstoff aus einem dort abgestellten Lastwagen ab.
Außerdem gingen in der Zeit zwischen Samstag (14. März) und Freitag (17. März) auch Autoknacker in Cappel um. Zu den vier bereits gemeldeten Autoaufbrüchen kommen noch zwei weitere hinzu. In der Moischter Straße war ein dunkelblauer VW Golf 3 Ziel der Ganoven. Aus ihm stahlen sie ein Panasonic Autoradio im Wert von etwa 200 Euro. In der Odenwaldstraße war ein grüner VW Golf betroffen. Aus diesem bauten die Diebe fachgerecht ein Navigationssystem Trayelpoint im Wert von 893 Euro aus.
 
Ihr Kommentar



Sonstiges-Archiv




© 2003 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg