Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Dienstag, 26. März 2019

Text von Montag, 5. Januar 2004

>s o n s t i g e s<
  
 Randalierer verhaftet: Nacht in Zelle statt in Kneipe 
 Marburg * (fjh/pm)
In der Zelle statt in einer Kneipe mussten zwei Männer am Sonntag (5. Dezember) die Nacht verbringen. Nach ihrem erfolglosen Begehr, zwei Gastronomiebetriebe im Marburger Innenstadtbereich zu besuchen, reagierten die Männer mit Randale. Sie landeten schließlich zur Übernachtung in den Zellen der Polizei. Außerdem müssen sie mit einem Verfahren wegen Sachbeschädigung, Beleidigung, Bedrohung und Widerstand rechnen.
Um kurz vor 3 Uhr lies man die beiden dunkelhäutigen, in Afrika geborenen Männer nicht in eine Gaststätte in der Gasse "Zwischenhausen" ein. Sie hatten nämlich im Vorfeld einen Blumenkübel umgeworfen. Deshalb befürchtete man Scherereien.
Die beiden quittierten die verschlossene Eingangstür, indem sie eine Scheibe des Eingangsbereichs einschlugen. Auf ihrem weiteren Weg in Richtung Pilgrimstein durften sie wegen schlechten Benehmenss in der Vergangenheit nicht in eine dortige Gaststätte. Offensichtlich steigerte das ihre Wut.
Ihre Aggression richtete sich zunächst gegen einen Taxifahrer, dessen Auto zur falschen Zeit bei Rot am falschen Ort stand. Die beiden schlugen und traten gegen die rechte Seite des Taxis, ohne es jedoch zu beschädigen. Sie beleidigten und bedrohten schließlich den aussteigenden Taxifahrer, der einer Eskalation durch Wegfahren begegnete.

Gesamt-Archiv






© 2004 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg