Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Freitag, 30. September 2022

Text von Montag, 27. Dezember 2004
[27] marburgnews von Dienstag, 28. Dezember 2004

> s o n s t i g e s<
  
 Blut und Boden: Leck in Silo des Schlachthofs 
 Marburg * (fjh/pm)
Ein defektes Silo rief am Montag (27. Dezember) im Schlachthof Wehrda Polizei und Feuerwehr auf den Plan. Der Mitarbeiter einer angrenzenden Firma verständigte die Polizei um 16.40 Uhr über das Leck an einem Silo, aus dem eine bräunliche Flüssigkeit austrat.
Vor Ort wurde festgestellt, dass es sich um ein Silo handelt, in dem ein Blut-Wasser-Gemisch vergoren wird. Aufgrund eines technischen Defektes in der Kläranlage des Schlachthofs traten rund 2.000 bis 3.000 Liter der Flüssigkeit aus.
Sie gelangte auf den angrenzenden Betonboden. Dort konnte die Feuerwehr die Flüssigkeit auffangen. Eine Umweltgefährdung oder ein Umweltschaden ist nach Aussage des Polizeipressesprechers Kai -Uwe Spanka nicht eingetreten.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamt-Archiv






© 2004 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg