Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Donnerstag, 1. Oktober 2020

Text von Donnerstag, 21. Oktober 2004

> s o n s t i g e s<
  
 Affentheater: Beobachtung beim Landratsamt 
 Marburg * (atn/pm)
Für Erstaunen sorgte ein besorgter Bürger am Mittwoch(20. Oktober). Er bat die Mitarbeiterin an der Pforte des Landratsamts darum, die Polizei anzurufen. In einem verschlossenen, vor dem Haupteingang parkenden Auto mit beschlagenen Scheiben, wollte er einen sich wie wild gebärdenden Affen gesehen haben.
Zeitgleich mit dem Streifenwagen erschien der Autobesitzer.Auf die Frage, was denn der Affe bei ihm im Auto mache, reagierte er erstaunt und fast erbost. Saßen doch dort hinter den beschlagenen Scheiben lediglich seine wartende Frau und ein Kleinkind.
Die Beamten lösten das Missverständnis schnell auf. Der Anrufer blieb jedoch bis zur eigen Nachschau bei seiner Darstellung, im Auto einen Affen mit großen Händen und langen Fingernägeln gesehen zu haben. Mittlerweile grinsten sämtliche Beteiligte über dieses kuriose Missverständnis, das sich letztendlich nicht komplett aufklären ließ. Mancher mag kopfschüttelnd gedacht haben: "Mich laust der Affe".
 
 Ihr Kommentar 


Gesamt-Archiv






© 2004 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg