[mn]
m a r b u r g n e w s.......................>> die online-Zeitung für Marburg <<
Textarchiv
Aktuell
Termine
Suche
Team

Heute ist Montag, 17. Mai 2021

Text von Mittwoch, 9. Juni 2004

> s o n s t i g e s<
 
 

 Medikamenten-Raub: Festnahme nach 15 Minuten 
 Marburg * (fjh/pm)
Die Festnahme eines Verdächtigen ist Fahndern der Marburger Polizei am Mittwoch (9. Juni)gelungen. Der Mann steht aufgrund der Aussagen des Opfers im Verdacht, Medikamente geraubt zu haben.
Am Mittwoch gegen 11.20 Uhr sprach ein 39-jähriger Mann in der Nähe des Schlosspark-Centers eine Fußstreife der Polizei an. Der Cölber schilderte, vor wenigen Minuten in der Unterführung am Rudolphsplatz überfallen worden zu sein. Ein 1,75 Meter großer Mann mit dunklen, halblangen Haaren und weißem T- Shirt habe ihn geschlagen und ihm Medikamente weggenommen. Der Mann sei mit einem Mountainbike auf dem Radweg in Richtung Uferstraße geflüchtet.
Die ersten Ermittlungen und Befragungen im Bereich des Rudolphsplatzes brachten einen - sich meist im Marburger Norden aufhaltenden - Mann in Tatverdacht. Aufgrund einer sofort eingeleiteten Fahndung gelang etwa 15 Minuten später die Festnahme dieses Verdächtigen, kurz bevor dieser mit dem Rad seinen Zielort im Marburger Norden erreichen konnte.
Bei ihm handelt es sich um einen 30-jährigen gebürtigen Marburger. Die Durchsuchung förderte ein Medikament zu Tage, das von der Art, aber nicht von der Anzahl, mit dem geraubten Diebesgut übereinstimmte.
Aufgrund erheblicher Widersprüche in der Schilderung des Vorfallszwischen dem Festgenommenen und dem Opfer, das durch die Schläge bis auf leichte Rötungen keine sichtbaren Verletzungen davongetragen hat, dauern die Ermittlungen noch an.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamt-Archiv




pizza.de Pizzaservice in Marburg

 


© 2004 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg