[mn]
m a r b u r g n e w s.......................>> die online-Zeitung für Marburg <<
Textarchiv
Aktuell
Termine
Suche
Team

Heute ist Montag, 17. Mai 2021

Text von Mittwoch, 2. Juni 2004

> s o n s t i g e s<
 
 

 Auffälliges Auto: Flucht in die Brombeeren 
 Marburg * (fjh/pm)
Nach einer relativ kurzen Verfolgungsfahrt nahm die Polizei am Mittwoch (2. Juni) die Insassen eines gestohlenen VW Golf fest. Im Verlauf der Verfolgung verunfallte der Flüchtige. Der Versuch des Fahrers, zu Fuß weiter zu flüchten, misslang. Die Polizei nahm ihn und seine Beifahrerin fest.
Gegen 11 Uhr trafen die beabsichtigte Verlegung einer Kontrollstelle des Regionalen Verkehrsdienstes und der Bereitschaftspolizei von der Bahnhofstraße an einen anderen Ort und die offensichtlich fehlende Ortskunde eines Golf-Fahrers zusammen. Plötzlich tastete sich ein Golf entgegen der Einbahnstraße von der Elisabethstraße durch die Bahnhofstraße in Richtung Hauptbahnhof langsam an ihnen vorbei .
Der Zivilwagen des Verkehrsdienstes setzte sich von der Robert-Koch-Straße aus direkt hinter den Golf. Die Beamten schalteten Blaulicht und Sirene ein und zeigten an der Ampel am Krummbogen dem Fahrer schließlich die Kelle. Dies löste den Fluchtinstinkt des Fahrers aus. Schließlich war er ohne Führerschein unter Drogen in einem gestohlenen Auto unterwegs!
Der Flüchtende missachtete alle Anhaltezeichen, gab Gas und fuhr auf die Stadtautobahn in Richtung Gießen. Er fuhr bei vergleichsweise geringem Verkehrsaufkommen zeitweilig 140 bis 160 km/h.
Am Ausbauende vor Niederweimar überfuhr der Fahrer die Sperrfläche und nötigte so verschiedene Autofahrer zu Ausweichmanövern. Mit hoher Geschwindigkeit und unter gleichzeitigem Schneiden eines anderen bog der Mann am Ausbauende nach Rechts in die Ausfahrt nach Niederweimar und Gisselberg ab. Hierbei touchierte der Golf ein anderes Auto, geriet schlingernd auf eine Verkehrsinsel und räumte dort sämtliche Schilder ab.
Der türkisfarbene Golf II, der in der Nacht zum Dienstag in Kassel gestohlen worden war, erlitt dabei unter anderem einen Bruch der Hinterachse. Seine Weiterfahrt endete deshalb auch wenige Meter entfernt in der Leitplanke. Das auf der Verkehrsinsel abgeknickte Hinterrad löste sich ganz. Auf nur noch drei Rädern drehte sich der Golf in die Leitplanke.
Zwar kletterte der 21-jährige Mann aus Kassel noch behende durch die Fensteröffnung der Fahrertür und trat die Flucht zu Fuß an, doch war er dem Brombeergestrüpp und dem verfolgenden Polizisten nicht gewachsen. Seine Festnahme folgte gegen 11.10 Uhr.
Auch die 19-jährige Beifahrerin nahmen die Beamten noch auf dem Beifahrersitz des Golfs fest. Die Flucht endete bis auf wenige Blessuren des Golf-Fahrers und seiner Beifahrerin ausschließlich mit einem Sachschaden.
Die beiden betäubungsmittelabhängigen Festgenommenen räumten in ihrer ersten Anhörung den Autodiebstahl in Kassel ein. Die Beifahrerin konnte im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft entlassen werden. Der Fahrer wird dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamt-Archiv




pizza.de Pizzaservice in Marburg

 


© 2004 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg