[mn]
m a r b u r g n e w s.......................>> die online-Zeitung für Marburg <<
Textarchiv
Aktuell
Termine
Suche
Team

Heute ist Montag, 17. Mai 2021

Text von Freitag, 11. Juni 2004

> s o n s t i g e s<
 
 

 Handy-Raub: Faustschlag, Kniestoß und Tritte 
 Marburg * (fjh/pm)
Opfer eines brutalen Raubüberfalls wurde am Freitag (11. Juni) ein 23- jähriger Marburger in der Frauenbergstraße. An der Bushaltestelle "Südbahnhof" schlug ihm ein unbekannter Mann um 0.15 Uhr mit der Faust ins Gesicht. Außerdem versetzte der Angreifer ihm einen Kniestoß in den Bauch, so dass er umfiel. Auch als er schon auf dem Boden lag, trat der Unbekannte ihn mehrfach.
Das Handy, das der junge Mann während des Vorfalls in der Hand hielt, fiel dabei zu Boden. Der Täter nahm das fremde Mobiltelefon kurzerhand mit.
Er flüchtete anschließend über die Frauenbergstraße in Richtung des Fußweges zur Temmlerstraße. Das Opfer wurde aufgrund seiner Verletzungen ins Universitätsklinikum gebracht.
Der Räuber wird als stämmige, kräftige Gestalt von etwa 1,80 Metern Größe beschrieben. Er war schätzungsweise 26 Jahre alt und mindestens an einem Arm tätowiert. Er hat eine kahl rasierte Glatze.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamt-Archiv




pizza.de Pizzaservice in Marburg

 


© 2004 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg