[mn]
m a r b u r g n e w s.......................>> die online-Zeitung für Marburg <<
Textarchiv
Aktuell
Termine
Suche
Team

Heute ist Montag, 10. Dezember 2018

Text von Sonntag, 8. Februar 2004


 
Brand bei Seidel: Verletzte nach Explosion
  Marburg * (FJH/pm)
Zu einer Explosion kam es am Mittwoch (11. Februar) im Werk der Firma Seidel an der Rosenstraße. Um 8.38 Uhr meldete die Leitstelle der Feuerwehr einen Großbrand mit Verletzten bei dem metallverarbeitenden Betrieb. Die - nur wenige Minuten später eintreffenden - Polizeibeamten sahen eine lichterloh brennende Fabrik. Außerdem hörten sie Folgeexplosionen.
Nach ersten Erkenntnissen entstand der Brand aus bisher noch unerklärlichen Gründen in der Entfettungsanlage der Firma, die Aluminiumteile und Verpackungen für die kosmetische Industrie herstellt. Hauptsächlich handelt es es sich dabei um versilberte oder vergoldete Flacons für Parfüm und Metallröhrchen von Lippenstiften.
Der Brand in der Entfettungsanlage griff auf eine andere Abteilung. Dort führte das Feuer zu einer weiteren Explosion, die den Großbrand verursacht hat. Anschließende Folgeexplosionen haben die Löscharbeiten dann noch zusätzlich erschwert.
Angaben zum Schadensausmaß warren der Polizei am Mittwochmorgen noch nicht möglich. Er dürfte aber mehrere 100.00 Euro betrenagen. Drei Menschen wurden schwer verletzt. Zwei von ihnen schwebten am Mittwochvormittag noch in Lebensgefahr.
Wegen der starken Rauchentwicklung wurden der EdeKa-Supermarkt, die Seniorenresidenz "Rosenpark" und das benachbarte Vila-Vita-Hotel evakuiert. Die Polizei brachte etwa 130 Bewohner des Rosenparkk-Komplexes vorsorglich im gleichnamigen Café in Sicherheit. Erst nach eineinhalb Stunden Pause konte der Supermarkt seine Geschäfte wieder aufnehmen.
Gegen 10 Uhr kreiste ein Hubschrauber über der Rosenstraße. Bis 10.45 Uhr hat die Feuerwehr den Brand gelöscht. Sie legte einen Schaumteppich.
Nach einer entsprechenden Nachschau gaben die Behörden Entwarnung für die Gefahr von Folgebränden oder Folgeexplosionen. Auch am Mittag lag am Ort des Geschehens a aber immer noch Brandgeruch in der Luft.
 
Ihr Kommentar



Gesamt-Archiv


pizza.de Pizzaservice in Marburg

 


© 2003 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg