Sie sind hier: marburgnews >

Soziales


Heute ist Montag, 22. April 2024

Text von Samstag, 16. November 2002


Lebenshilfe: Auch die Schwächsten gehören dazu!

Marburg * (kar/pm)
Menschen mit schwerer Behinderung und hohem Hilfebedarf haben
gesellschaftliche Rechte ohne Wenn und Aber! Diese Resolution beschlossen rund 500 Delegierte auf der Mitgliederversammlung der Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung (BVLA) am Freitag (15. November) und Samstag (16. November) in Marburg. Diese Aufgabe sei aber nur zu bewältigen, wenn die Gesellschaft die dazu notwendigen finanziellen Mittel für Bildung, Förderung, Begleitung und Unterstützung zur Verfügung stellt.
Bundesweit müsse auch für die Schwächsten gelten: Wir gehören dazu! Erstmalig hat sich der Lebenshilferat, ein Modellprojekt der Bundesvereinigung Lebenshilfe, den Mitgliedern vorgestellt. Das mit geistig behinderten Menschen aus allen Bundesländern besetzte Gremium machte deutlich, dass Mitwirkung behinderter Menschen in der Lebenshilfe in Stadt, Land und Bund unverzichtbar sei.
Um diesen Zielen näher zu rücken, wird die 130.000 Mitglieder starke Lebenshilfe vom 18. bis 20. September 2003, dem Europäischen Jahr der Menschen mit Behinderung, in Dortmund den Internationalen Kongress "Wir wollen mehr als nur dabei sein!" veranstalten.


Soziales-Archiv





© 01.11.2002 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg