Sie sind hier: marburgnews >

Soziales


Heute ist Dienstag, 16. April 2024

Text von Freitag, 26. July 2002


Marburg global: Attac geht in die Offensive

Frankfurt * (sts)
"Jedes Jahr sterben mehr Menschen an den Auswirkungen der Globalisierung, als während des gesamten 2. Weltkrieges." Dies sagte Jean Ziegler, UNO-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung, am Freitag (26. Juli) bei der Pressekonferenz zur Marburger Attac-Sommerakademie im Frankfurter Ökohaus. Ziegler und Susan George von Attac-Frankreich eröffnen am Freitagabend im Audimax der Philipps-Universität diese erstmals in Deutschland stattfindende Veranstaltung.
Erwartet werden zu dieser viereinhalbtägigen Weiterbildung vom 26.-31. Juli knapp 1.000 Teilnehmer. Alle Marburger Hotels sind bereits ausgebucht. Die Organisatoren mussten deswegen einen Anmeldestopp verhängen.
Hauptthemen der Akademie werden Gesundheit, Ökologie, Finanzmärkte, Soziale Sicherungssysteme und die World Trade Organisation (WTO) sein. Zudem sollen die Attac- Mitglieder Crashkurse in Moderation, Pressearbeit, Internet, Wirtschaftswissenschaften und Finanzpolitik erhalten. Neben dieser internen Weiterbildung soll auch die Bevölkerung durch öffentliche Aktionen einen Einblick in die Problematik der Globalisierung erhalten. Die angestrebte Privatisierung des öffentlichen Nahverkehrs oder geplante Reformen im Gesundheitswesen werden letztlich für jeden Einzelnen hautnah spürbar.
Susan George verdeutlichte die komplizierte Sachlage. "Man kann im Gegensatz zu vegangenen politischen Diskussionen wie dem Vietnamkrieg keinen einfachen Slogan finden unter dem alle Anstrengungen zusammengefasst werden können. Die Macht der WTO stellt aber eine Bedrohung für die Demokratie dar. Nur durch die Kombination aus Wissen und Aktion lässt sich die Dominanz der WTO bekämpfen." Auch Ziegler sieht den Hauptgegner der Attac Bewegung im "mörderischen System" der WTO. "Durch ihre geballte Finanzkraft und ihre multinationale Flexibilität treibt sie die Globalisierung voran. Die analytische Vernunft der Menschen muss gestärkt werden, um die tatsächliche Wahrheit der verlogenen Ideologie der WTO gegenüberzustellen. Nur auf dem Wege und mit den Mitteln der Demokratie kann dieses System durchbrochen werden." Inwieweit die Marburger Attac-Sommerakademie diese Ideen zu einer Massenbewegung führen kann blieb offen. Ziegler: "Die Effiziensfrage wage ich mir nicht zu stellen, denn ansonsten hänge ich mich auf."


Soziales-Archiv





© 01.07.2002 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg