Sie sind hier: marburgnews >

Politik


Heute ist Montag, 22. April 2024

Text von Montag, 11. November 2002


Akten ade: Nur noch digitale Daten

Marburg * (FJH/pm)
Die letzte der rund 260.000 Akten der Zulassungsbehhörde durfte Landrat Robert Fischbach persönlich archivieren. Nach drei Jahren der Nacharchivierung ist es den Bediensteten der Zulassungsbehörde des Landkreises Marburg-Bidenkopf gelungen, den Gesamtbestand an Fahrzeugakten digital vorzuhalten.
Fischbach lobte am Montag (11. November) besonders die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zulassungsbehörde für die zusätzliche Arbeit. Deren Leiter Jochen Koenemann machte deutlich, dass die optische Archivierung zusätzlich zur laufenden Arbeit vollbracht wurde. Es habe anfangs keiner für möglich gehalten, dass man das schaffen könne.
"Die Zulassungsstelle", so Fischbach, "ist meine erste Nennung, wenn es um die Umsetzung der Verwaltungsreform und die Umorientierung zu noch mehr Kundenfreundlichkeit geht. Wir waren der erste Landkreis, der samstags für die Kunden in der Kraftfahrzeugzulassung geöffnet hatte; ein Service , der gerne angenommen wird."
Die Zulassung eines Fahrzeugs ist - anders als noch vor einigen Jahren - schnell und unkompliziert durchführbar. Die neue Technik wird auch von anderen Kreisen gerne inspiziert. Bald wöchentlich schauen sich Vertreter anderer Landkreise und Städte die Arbeitsweise der Marburg-Biedenköpfer Zulassungsbehörde an.
In Zukunft soll das Angebot noch besser werden, denn im Laufe des kommenden Jahres wird sehr wahrscheinlich auch die Wunschkennzeichen-Reservierung über das Internet möglich werden.


Politik-Archiv





© 01.11.2002 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg