Sie sind hier: marburgnews >

Politik


Heute ist Dienstag, 7. July 2020

Text von Mittwoch, 30. Oktober 2002


Sonnige Verwaltung: Fotovoltaik auf dem Dach

Marburg * (FJH/pm)
Den Bau einer Fotovoltaik-Anlage auf dem Dach des Kreishauses Marburg-Cappel hat der Kreisausschuss des Landkreises Marburg-Biedenkopf am Mittwoch (30. Oktober) beschlossen. Der Kreis will damit ein deutliches Zeichen für die Nutzung regenerativer Energien setzen.
Photovoltaik ist die Erzeugung von elektrischem Strom aus Sonnenenergie. In Solarzellen, die meist aus Silizium bestehen, werden unter Zufuhr von Wärme oder Licht positive und negative Ladungsträger freigesetzt. Sie erzeugen Gleichstrom, der direkt Motoren antreiben oder Akkus aufladen kann.
Kreisbeigeordneter Dr. Karsten McGovern verwies darauf, dass die Vorteile der Photovoltaik die saubere, "ökologische"" Stromerzeugung sei. Landrat Robert Fischbach ergänzte, dass diese Anlage mit einer Leistung von 2 Kilowattstunden natürlich nicht ausreichen werde, um den gesamten Stromverbrauch des Kreishauses zu decken, aber es sei der richtige Weg die Sonnenenergie, zu nutzen.
Erfreulich war für den Kreisausschuss, dass ein Unternehmen aus dem Landkreis den Zuschlag für den Bau der Anlage bekommen hat.


Politik-Archiv





© 01.10.2002 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg