Sie sind hier: marburgnews >

Politik


Heute ist Dienstag, 7. July 2020

Text von Freitag, 25. Oktober 2002


Kataster: Raum Mittelhessen auf CD-ROM

Marburg * (FJH/pm)
Ein Raumordnungskataster auf CD-ROM bietet das Gießener Regierungspräsidium jetzt an. Flächenplanungen im Raum Mittelhessen sollen dadurch transparenter werden.
Das Raumordnungskataster auf Basis der digitalen topographischen Karte im Maßstab 1: 25.000 enthält sämtliche mittelhessischen Bebauungs- und Flächennutzungspläne ab 1993. Es berücksichtigt auch die ab 1987 zugelassenen Abweichungen von den jeweils gültigen Regionalplänen. Außerdem sind zum Beispiel sämtliche Standorte bisher genehmigter Windkraftanlagen enthalten.
Regierungspräsident Wilfried Schmied präsentierte am Freitag (25. Oktober) mit seinen Fachleuten das neue Werk vor rund 50 Experten aus Bau- und Fachverwaltungen, Planungs- und Ingenieurbüros - jenem Kreis, wie Schmied unterstrich, "der das neue Handwerkszeug am intensivsten wird nutzen können, denn erstmals werden Planungen verschiedener Ebenen auf einer gemeinsamen Grundlage zugriffs- und nutzerfreundlich dargestellt".
Per Maus-Klick, so die Behörde weiter, können sich interessierte Nutzer künftig über vorhandene Wohn-, Misch-, und Sonderbauflächen, gewerbliche Bauflächen, Ausgleichsflächen sowie Sport- und Grünanlagen in den mittelhessischen Kommunen informieren. Darüber hinaus ermöglicht das Raumordnungskataster aber auch die Erstellung von Flächenbilanzen - etwa für ausgewiesene Gewerbeflächen - wahlweise nach Zeitreihen oder nach Kommunen.
Zur CD gehört außerdem die für die Nutzung der graphischen Daten notwendige Software, mit deren Hilfe Sachdaten wie Namen von Bauleitplänen, deren Genehmigungsdatum oder der Umfang genehmigter Flächen erfragt werden können; umgekehrt können einzelne Pläne mit Hilfe bekannter Sachdaten aufgerufen werden.
Zur Nutzung des neuen Angebots, das sich vor allem an Kommunen, aber auch Planungs- und Ingenieurbüros sowie potenzielle Investoren richtet, ist eine PC-Speicher-Kapazität von mindestens 700 Megabite erforderlich.
Wie der Regierungspräsident abschließend mitteilte, ist die Pilotphase des digitalen Raumordnungskatasters inzwischen abgeschlossen. Die CD ist jedoch weiterhin kostenlos erhältlich und kann beim Regierungspräsidium Gießen angefordert werden.


Politik-Archiv





© 01.10.2002 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg