Sie sind hier: marburgnews >

Politik


Heute ist Dienstag, 14. July 2020

Text von Montag, 27. Mai 2002


Vertieft: Kreis-Delegation in England

Marburg * (FJH/pm)
Ihre Kontakte mit dem Huntingdonshire District Council hat die Partnerschaftskommission des Landkreises Marburg-Biedenkopf am Wochenende vertieft. Am Sonntagabend (26. Mai) kehrte die Delegation unter Leitung des Landrats Robert Fischbach nach Marburg zurück. Neben Mitgliedern des Kreisausschusses und des Kreistages gehören der Kommission auch "sachkundige Bürger" aus den Städten und Gemeinden an, die sich in der Partnerschaftsarbeit engagieren.
Der Chairman des Councils, James Fell, der erst seit zwei Monaten Amt ist, wies darauf hin, dass der Besuch dazu dienen solle, neue Ideen für die langjährige Partnerschaft zu entwickeln. Bereits 1949 waren erste Kontakte durch den damaligen Kreisjugendpfleger Walter Gutjahr geknüpft worden.
Der Council ist vergleichbar mit dem Marburger Kreistag, das Cabinet mit dem Kreisausschuss. Neben Kontakten zu ihnen unterhalten auch zahlreiche Vereine beider Regionen Verbindungen zueinander.
Fischbach äußerte die Hoffnung, dass sich neue Partnerschaften auf Kreisebene mit Kommunen aus Huntingdonshire ergeben. Die Gemeinden FENSTANTEN sowie WYTON & HOUGHTON aus dem District Huntingdonshire haben bereits konkretes Interesse an einer Partnerschaft mit Gemeinden aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf angemeldet.
Jüngstes Projekt des Kreises ist ein Kongress mit seinen Partnerkreisen zum Thema "Kommunale Partnerschaften im Rahmen der Erweiterung der Europäischen Union" im September.


Politik-Archiv





© 01.02.2002 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg