Sie sind hier: marburgnews >

Kultur


Heute ist Dienstag, 14. July 2020

Text von Samstag, 5. Oktober 2002


Abdullah Ibrahim : Jazz und Weltmusik von Weltrang

Marburg * (FJH/pm)
Aufgewachsen ist er in Kapstadt, geprägt hat ihn die Musik des südlichen Afrika. Entdeckt hat ihn kein Geringerer als Duke Ellington: Am Montag(11. November) präsentiert Abdullah Ibrahim in Marburg "South Africa, the cradle of human kind".
bereits in den 60er Jahren spielte der Pianist in Europa und in den USA mit eigenen Formationen . Seinerzeit noch unter dem Namen Dollar Brand gefeiert, profilierte sich Abdullah Ibrahim zu einem Bandleader, Komponisten und Improvisateur von außergewöhnlichem Format. Wie keinem Zweiten gelang es ihm, aus der multikulturellen Vielfalt Südafrikas eine eigene, unverwechselbare Musik zu entwickeln. Mit seinem aktuellen Trio mit Beldon Bullock am bass und George Gray an den drums wird Abdullah Ibrahim nach einer ausverkauften Tour im Frühjahr 2002 auch auf eine Visite nach Marburg kommen. Auf Einladung des Kulturladens KFZ und der Jazzinitiative Marburg (JIM) spielt das ABDULLAH IBRAHIM TRIO am Montag (11. November) um 20 Uhr in der Stadthalle.


Kultur-Archiv





© 01.10.2002 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg