Sie sind hier: marburgnews >

Kultur


Heute ist Sonntag, 9. Mai 2021

Text von Samstag, 29. Juni 2002


Papierprodukte: 25 Jahre Marburger Sommerakademie

Marburg * (FJH)
Papier ist geduldig. Man kann es beschriften oder bemalen, aber man kann daraus auch Skulpturen herstellen. "Paper-Works" von drei international renommierten Künstlern zeigt die Jubiläumsausstellung zum 25-jährigen Bestehen der Marburger Sommerakademie. Die am Freitagabend (28. Juni) eröffnete Präsentation ist bis zum 8. August in der Kunsthalle zu sehen.

[Blick aus der Kunsthalle auf die Oberstadt]"Paper-Works" (rechts) zeigt eine Ausstellung in der Marburger Kunsthalle (links).[Paper-worksauf der Bühne]

Nicht nur das Papier als Werkstoff verbindet den Ungarn Emö Simonyi, Eckart Froeschlin aus dem schwäbischen Tettnang und John Fischer aus New York; alle drei sind seit Jahren Dozenten der Marburger Sommerakademie.
Gleichzeitig mit der Präsentation ihrer Werke wurde am Freitagabend auch die Gemeinschaftsausstellung "Lokal" des Marburger Kunstvereins eröffnet. Sie zeigt Bilder von 60 Marburger Künstlerinnen und Künstlern.


Kultur-Archiv





© 01.06.2002 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg