Sie sind hier: marburgnews >

Aktuelles


Heute ist Mittwoch, 22. Mai 2019

Text von Donnerstag, 19. Dezember 2002


Junge Räuber: Beschreibung führte zu Festnahme

Marburg * (FJH/pm)
Zwei 16-jährige jugendliche aus Marburg hat die Polizei am Mittwoch (18. Dezember) festgenommen. Der Zugriff erfolgte im Rahmen sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen nach einem Straßenraub.
Um 18.25 Uhr hatte eine 85-jährige Marburgerin der Polizei mitgeteilt, dass man ihr soeben gewaltsam ihr Portmonee entrissen habe.
Die alte Dame wartete An der bushaltestelle "Am Plan" an der Ecke zum Barfüßertor, als sich ihr drei junge Männer näherten. Sie entrissen ihr das Portemonnaie, das sie hinter ihrem Rücken mit beiden Händen festhielt. Verletzt wurde die Dame dabei glücklicherweise nicht.
Von der Bushaltestelle flüchteten die Jugendlichen anschließend über das Gehrensgässchen in Richtung Schloss. Die Bestohlene Frau gab eine Personenbeschreibung ab, die es den eingesetzten Beamten ermöglichte, zwei der drei Flüchtigen im Rahmen der Fahndung kurze Zeit nach der Tat zu ergreifen.
Die Festgenommenen gaben in ihrer ersten Vernehmung die Tat zu. Sie konnten den Beamten zeigen, wo sie die Geldbörse weggeworfen hatten. Die 30 Euro Bargeld hatten sie bereits ausgegeben. Andere Teile ihres Eigentums konnten der Frau zurückgegeben werden.
Der dritte Tatverdächtige, ein 18-jähriger Mann aus Amöneburg, konnte bislang noch nicht ergriffen werden. Hierzu dauern die Ermittlungen noch an.
Die 16-Jährigen überstellte die Polizei nach Abschluss der Maßnahmen in Absprache mit der Staatsanwaltschaft ihren Erziehungsberechtigten.


Archiv





© 01.12.2002 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg