Sie sind hier: marburgnews >

Aktuelles


Heute ist Dienstag, 7. July 2020

Text von Montag, 28. Oktober 2002


Unfallserie: Gefährliche Fahrt nach Süden

Marburg * (FJH/pm)
Gleich vier Verkehrsunfälle ereigneten sich am Montagmorgen ( 28. Oktober) auf der Stadtautobahn. In Höhe der Ortslage Cappel in Fahrtrichtung Süden kam es zwischen 8.15 und 8.40 Uhr zu mehreren Auffahrunfällen.
Ein 26-jähriger Mann aus Volkmarsen erlittdabei Verletzungen. Er wurde ins Klinikum eingeliefert, war allerdings ansprechbar. Der Gesamtschaden beträgt 22.500 Euro. Die Straße musste bis gegen 9.40 Uhr voll gesperrt werden.
Der erste Unfall ereignete sich gegen 8.15 Uhr in Höhe der Brücke über die Lahn. Ein 30-jähriger Mann aus Wiesbaden wechselte mit seinem VW Golf die Fahrspur von rechts nach links, weil vor ihm jemand bremste. Das Auto brach aus, der Mann kam von der Fahrbahn ab, streifte die Leitplanke und kam auf der linken Fahrspur mit abgestorbenem Motor zum Stehen.
Ein nachfolgender 21-jähriger Mann aus Niederwalgern konnte nicht rechtzeitig abbremsen und fuhr, um einen Aufprall zu vermeiden, auf die rechte Fahrspur, wo er einen Kleinlaster streifte. An den drei Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro.
Im sich anschließend bildenden Rückstau geriet beim Abbremsen eine Frau mit ihrem VW Golf gegen die Mittelleitplanke. Sie blieb unverletzt und verursachte Sachschaden lediglich an ihrem eigenen Fahrzeug. Dieser Unfall wurde nicht polizeilich aufgenommen.
Gegen 8.20 Uhr geriet beim Abbremsen eine 55-jährige Frau aus Marburg ins Schleudern und prallte gegen einen Lastwagen auf dem rechten Fahrstreifen, nachdem sie zuvor die Mittelleitplanke gestreift hatte. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen und der Leitplanke beträgt zusammen 9.500 Euro.
Gegen 8.40 Uhr fuhr im weiteren Verlauf des Rückstaus, allerdings immer noch südlich der Überführung der Autobahn durch die Südspange, ein 26-jähriger Mann aus Volkmarsen unter einen LKW. Er wurde so schwer verletzt, dass er ins Klinikum eingeliefert werden musste. An dem Golf des 26-jährigen und an dem LKW entstand Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro.


Archiv





© 01.10.2002 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg