Sie sind hier: marburgnews >

Aktuelles


Heute ist Dienstag, 16. April 2024

Text von Montag, 22. July 2002


Hundepärchen: Rendezvous auf der Stadtautobahn?

Marburg * (sts/pm)
"Ein großer Hund läuft auf der Stadtautobahn" lautete am Freitag (19.Juli) um 19.47 Uhr die Meldung einer Verkehrsteilnehmerin an die Marburger Polizeidienststelle. Kaum drei Minuten später geschah es dann: Ein 19- jähriger PKW-Fahrer aus dem Ebsdorfergrund erfasste den Hund an der Abfahrt der Stadtautobahn zur Bahnhofsstraße (Anschlussstelle Marburg Nord). Trotz Vollbremsung konnte er dem hohen, grauen Tier nicht mehr ausweichen. Der Hund- vermutlich handelt es sich um einen Riesenschnauzer- müsste an der linken Flanke verletzt sein. Dennoch- so der Polizeibericht vom Montag (22.Juli)- verließ er die Unfallstelle eigenständig und konnte auch durch eine polizeiliche Nachsuche nicht gefunden werden.
Rätselhaft bleibt in diesem Zusammenhang der Hinweis auf einen weiteren kleinen Hund dunkler Färbung, der ebenfalls an der Unfallstelle gesehen wurde. Möglicherweise besteht eine Beziehung zum Unfallverursacher.
Die Polizei will nun wissen: Wer kann Angaben zu diesem Hundepärchen machen. Hinweise nimmt sie unter der Telefonnummer 06421/4060 entgegen.


Archiv





© 01.07.2002 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg