Sie sind hier: marburgnews >

Aktuelles


Heute ist Sonntag, 9. Mai 2021

Text von Dienstag, 4. Juni 2002


Identität ungeklärt: Suizid im Südbahnhof

Marburg * (FJH/pm)
Vor einen Regionalzug warf sich am Dienstagmorgen (4. Juni) gegen 7.40 Uhr im Marburger Südbahnhof ein etwa 45-jähriger Mann. Der korpulente Unbekannte war sofort tot. Sein Leichnam bis zur Unkenntlichkeit entstellt. Alle Versuche der Kriminalpolizei , ihn zu identifizieren, führten bisher nicht zum Erfolg.
Der Mann trug einen Ehering mit der Inschrift "Elke" und zwei Daten aus den Jahren 1980 und 1982, vermutlich der Verlobungs- und der Hochzeitstag. Es bestehen keine vernünftigen Zweifel daran, dass er in Suizidabsicht handelte. Er ist etwa 1,75 Meter groß. Der Unbekannte trug ein weißes kurzärmeliges Hemd sowie Schuhe, Gürtel, Stoffhose und Strümpfe in schwarzer Farbe.
Die Polizei fragt: Wer kann Hinweise auf die Identität des Toten geben? Auskünfte nimmt die Kriminalpolizei Marburg unter ihrer Telefonnummer 06421/406-0 entgegen.


Archiv





© 01.06.2002 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg