Sie sind hier: marburgnews >

Aktuelles


Heute ist Sonntag, 9. Mai 2021

Text von Dienstag, 18. Juni 2002


Gefahren: Flucht eines Sprayers

Marburg * (FJH/pm)
Mit einer gefährlichen Situation endete für einen 36-jährigen Mann in der Nacht zum Dienstag (18. Juni) die Verfolgung eines Sprayers. Gegen 2.20 Uhr hattte ein Anwohner in der Lutherstraß e den Mann bemerkt. Er hatte eine Sprühdose in der Hand und besprühte ein Baufahrzeug. Der Zeuge verständigte seinen 36-jährigen Bekannten, der dem dem Sprayer die Lutherstraße hinab zu Fuß folgte. Kurz bevor er den Sprayer erreichte, fuhr ein VW Polo vom Parkplatz des Turnergartens vor den Verfolger, so dass dieser über die Motorhaube stürzte und sich am Knie verletzte. Der Sprayer stieg zum Polofahrer ins Fahrzeug ein. Über sein Handy verständigte der Verfolger daraufhin die Polizei. Umittelbar danach hielt die Polizei das Fahrzeug mit den beiden Verdächtigen u im Bereich Gisselberger Straße an.
Bei der Durchsuchung des Autos stellten die Beamten rund 30 Spraydosen sicher. Auch den Führerschein des 20-jährigen Autofahrers zog die Polizei ein. Die beiden Männer aus Marburg wurden vorübergehend festgenommen. Der 19-Jährige Marburger steht im Verdacht, in der Lutherstraße gesprayt zu haben. Gegen den 20-Jährigen wird wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Beide machen keine Angaben zur Sache.


Archiv





© 01.06.2002 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg