Sie sind hier: marburgnews >

Aktuelles


Heute ist Sonntag, 9. Mai 2021

Text von Montag, 17. Juni 2002


"Schumi" gespielt: Wettrennen mit Folgen

Marburg * (FJH/pm)
Um Hinweise auf einen schwarzen BMW der 3er Reihe mit einem erheblichen Schaden vorne rechts bittet die Marburger Polizei. Der Fahrer dieses Wagens ist in der Nacht zum Sonntag (16. Juni) gegen 1.40 Uhr auf der Stadtautobahn mit hoher Geschwindigkeit auf einen in Richtung Süden fahrenden Ford Fiesta aufgefahren.
Der Fiesta wurde auf den Grünstreifen geschleudert. Die Fahrerin, eine 24-jährige Frau aus Marburg, und ihr 33-jähriger Beifahrer erlitten leichtere Verletzungen. An ihrem Auto entstand Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Der unbekannte Fahrer des BMW hielt gar nicht erst an, sondern flüchtete von der Unfallstelle in Höhe der Abfahrt "Frankenberg" weiter nach Marburg.
Während der BMW auf den Fiesta auffuhr, überholte ein silbernes Auto, möglicherweise ein Opel Ascona oder Vectra, den Ford Fiesta. Auch der Opel-Fahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne anzuhalten.
Es ist nicht auszuschließen, dass sich die Fahrer des BMW und des Opel kennen. Nach dem Eindruck des Beifahrers aus dem Fiesta könnten sie um die Wette gefahren sein.


Archiv





© 01.06.2002 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg